Der Weg in die Köpfe führt durch  die Herzen

Unsere Schule

Unsere Werte

REFORMPÄDAGOGISCHE GESAMTSCHULE
  • Die Schul-Werkstatt ist eine Volks- und Mittelschule auf privat-rechtlicher Basis auf 9 Schulstufen konzipiert.
  • Unser großes Anliegen ist, Kindern das Lernen als positives Erlebnis zu vermitteln, ihre Neugier zu erwecken und ihre Talente zu entdecken und zu fördern.
  • Wir begleiten junge Menschen dabei, über ihre Fähigkeiten, Interessen und Talente Bescheid zu wissen.
 
INNOVATION, WERTSCHÄTZUNG, EMPATHIE
  • Eines unserer großen Ziele ist es, SchülerInnen heranzuführen, selbstorganisiert und eigenverantwortlich zu arbeiten und zu handeln, um sich zu selbstbestimmten und einzigartigen Persönlichkeiten zu entwickeln.
  • Soziale Kompetenz ist uns sehr wichtig, deshalb vermitteln wir unseren SchülerInnen individuelle Strategien, wie Konflikte und Probleme vernünftig gelöst werden können.

Für wen wir da sind

ZUHÖREN, ENTDECKEN, NEUGIERIG SEIN

Wir sind mit großem Einsatz und viel Lebenserfahrung für Kinder und Jugendliche da,

  • die zwischen 5 und 15 Jahre alt sind
  • die zu selbstständigen, selbstbewussten, kreativen und eigen-verantwortlichen Persönlichkeiten heranwachsen wollen
  • die gerne in die Schule gehen, auch weil sie dort ihre Neugierde und Fantasie entfalten können
  • deren Eltern die Qualität der Ausbildung am Herzen liegt
  • denen es wichtig ist, Kinder in die Obhut emotional, akademisch und kreativ gebildeter LehrerInnen und BetreuerInnen zu geben.
„Tue, was du liebst und liebe, was du tust. Und du wirst keinen einzigen Tag mehr in deinem Leben arbeiten“.
MARK TWAIN

Was uns besonders macht

  • Reformpädagogische Grundhaltung mit hohem Leistungsanspruch im akademisch-sozialen und kreativen Bereich
  • vielseitig ausgebildetes internationales Lehrpersonal
  • Die Schul-Werkstatt ermöglicht Kindern und Jugendlichen, ein selbstständiges und eigenverantwortliches, positiv erlebtes Lernen, das sich vor allem an ihren Interessen und Bedürfnissen orientiert
  • Viel Kontakt zur Außenwelt, Lernen in der Praxis
  • Außerschulische Aktivitäten bieten die Möglichkeit, Talente zu erkennen und zu fördern
  • Unser ganzheitliches Verständnis von Schule und Unterricht unterstützt die individuelle Entwicklung der SchülerInnen
  • Die Schul-Werkstatt wird den Anforderungen unserer Zeit gerecht, dazu ist es notwendig, sich aus den Fesseln alter Muster zu lösen
  • Je größer der Mut ist, Neues zu wagen, desto sicherer erreichen Kinder die Qualitäten und das Rüstzeug für die Zukunft
  • Umsetzung der Global Goals als Grundlage des pädagogischen Konzepts
  • Lebensfächer wie Verantwortung und Herausforderung sowie Ubungen im nachhaltigen Denken und Handeln
  • Wissenschaftlich fundiert arbeiten, Kooperationen mit den Größen aus der Pädagogik, Psychologie, Gehirnforschung einzugehen und selbst daraus zu lernen und zu wachsen

Aufnahme

  • Aufgenommen werden Kinder zwischen 5 und 15 Jahren, deren Eltern Bildung als Vorbereitung fürs Leben sehen.
  • Die interessierten Eltern erfahren bei einem Gespräch mit der Schulleitung alle wichtigen Informationen über die Schule.
  • Danach folgt ein weiteres Gespräch mit der pädagogischen Leitung und einem Vorstandsmitglied.
  • Bei Quereinsteigern gibt es zwei Probemonate.

Preise auf Anfrage

Unser Drei-Säulen-Modell

  1. SOZIALES: Persönlichkeitsbildung, Teambildung, Alltagsbewältigung, Lösungskompetenztraining, Hochbegabtentraining, Methodentraining, Gedächtnistraining
  2. AKADEMISCHES: Aneignung von Wissen in Lernbüros unter pädagogischer Anleitung: Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Gesellschaftsthemen, Sprachen: Englisch ab der ersten Volksschule, 2. Fremdsprache: Italienisch oder Spanisch ab der 4. Volksschule
  3. KREATIVES: Tanz-und Theaterakademie, Kunst, Musik, Instrumentalunterricht, Musical

Kennzeichnend ist, dass sich die SchülerInnnen fächerübergreifend, in Kleingruppen und oft auch altersübergreifend, teilweise auch individuell Wissen aus den verschiedensten Bereichen aneignen.

Kreativität ist Logik, die Mut hat.

Wie wir lernen

Im Sitzen, im Liegen, am Boden, in Gruppen, alleine, in der Schule, bei Ausflügen, in Gesprächen, am Computer – überall dort, wo Kinder und Jugendliche einen guten Zugang zu Wissen finden.

  • Lernforum: Einzelunterricht, Kleingruppenunterricht, Gruppenarbeiten
  • Lernforum als Begegnungszonen für alle Altersstufen
  • Individuelle Freiarbeit
  • Arbeitspläne (selbstverantwortliches Lernen –Überprüfungsmöglichkeit der Fortschritte für die Eltern)
  • Wöchentliche Projekttage in der Schule
  • Projekte mit vielfältigen Ausflügen
  • Fachexperten in der Schule

Der Tagesablauf

Hort und Ferien

Hort: nach Bedarf von 14.30-17.00 Uhr (ab 5 Kinder)

Angebot:

  • Bewegung im Freien
  • Verschiedene Kreativangebote
  • Backen und Kochen
  • Viel freie Zeit zum gemeinsamen Spielen
  • Useful Work

Betreuung in den Ferien

Aktivitäten:

  • Outdoorwochen
  • Musikwoche
  • Wiedereinstieg leicht gemacht
  • Theaterwoche

Lernen & Talente fördern

Angebot:

  • Musikunterricht
  • Lernbetreuung: Legasthenietraining, Hochbegabtenunterstützung, Lerntraining für alle Fächer, Lernberatung
  • Diverse kreative Angebote

Kontakt

Verein Zukunftswerk-Bildung

Schloß 2
2542 Kottingbrunn
Web: www.zukunftswerk-bildung.at
Mail: info@zukunftswerk-bildung.at
Mobil: 0664/234-61-48

Telefonzeiten:

Werktags 8:30 – 17:00 Uhr