Schul Werkstatt

Potentialentfaltung muss begleitet werden und auftretende Schwächen müssen erkannt und durch individuelle Unterstützung begleitet werden (Lern-Werkstatt), die Wissenschaft muss die Basis für die praktizierte Wissensvermittlung in Theorie und Praxis bilden (Bildungs-Werkstatt). Diese vier Teile wirken gemeinsam und bilden eine Einheit, die den Bildungserfolg garantiert.


Die Privatschule Schul-Werkstatt wurde im Jahr 2007 in Ebreichsdorf initiiert. Eine Bereicherung des Bildungsstandortes Ebreichsdorf war die Folge, Familien wurde im Pflichtschulbereich eine alternative Schulform angeboten. Die Initiative zeigte, dass es machbar war, selbstständige, selbstbewusste, kreative und eigenverantwortliche Persönlichkeiten hervorzubringen, die über eine fundierte Allgemeinbildung verfügen, sowie über ihre Fähigkeiten, Talente und Interessen Bescheid wissen. Damit wurden sie für die Zukunft bestens ausgerüstet. In einem nachfolgenden Kapitel (4.5) befindet sich eine Statistik der Abgänger der Schul-Werkstatt Ebreichsdorf.


Die neue Schul-Werkstatt umfasst die folgenden Schulstufen:
• Primaria I (1.-3. Schulstufe)
• Primaria II (4.-6. Schulstufe)
• Sekundaria I (7.-9. Schulstufe)
• Sekundaria II (10.-12. Schulstufe) in freier Form

Kontakt

Verein Zukunftswerk- Bildung

Schloß 6
2542 Kottingbrunn
Web: www.zukunftswerk-bildung.at
Mail: info@zukunftswerk-bildung.at
Mobil: 0664/234-61-48

Öffnungszeiten:

Büro 8:30 – 12:30 Uhr